H5N8: Vogelgrippewelle im Anmarsch

Ein hochansteckender, für Menschen allerdings ungefährliche H5N8-Erreger aus Asien ist auf dem Vormarsch auf Europa. Erregernachweise aus Polen liegen vor, in Schleswig-Holstein gibt es mehr als 100 Verdachtsfälle.

 -

Von Andreas Trepte – Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=337516

Das Friedrich-Loeffler-Institut hatte im Frühjahr auf das Risiko der Weiterverbreitung von Viren durch Zugvögel hingewiesen. Der Subtyp H5N8 wurde im September 2016 bereits in Russland nachgewiesen. Jetzt wurde der Erreger bei Wasservögeln in Polen ausfindig gemacht und könnte bei mehr als 100 verendeten Reiherenten und anderen Wasservögeln in Deutschland die Ursache sein. An Ufern von verschiedenen Seen in der Umgebung von Plön wurden die toten Tiere aufgefunden. Die Untersuchungen laufen noch.

Erkrankungen bei Menschen wurden auch in China nicht festgestellt. H5N8 ist für den Menschen ungefährlich, jedoch drohen den Mastbetrieben immense Schäden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *